THEMEN
Die Welt des Frater Felix Fabri
Folker Reichert (Hg.), Alexander Rosenstock (Hg.)

Die Welt des Frater Felix Fabri

Mit Texten von Ingrid Baumgärtner, Kathryne Beebe, Bernd Breitenbruch, Harald Drös, Jacob Klingner, Britta-Juliane Kruse, Gudrun Litz, Jean Meyers, Folker Reichert, Stefan Schröder

Veröffentlichungen der Stadtbibliothek Ulm [25]

Hardcover, 21,5 x 28,5 cm
296 Seiten, mit 42 Abbildungen in Farbe, 17 in Schwarz-Weiss
2018, Oktober (1. Auflage)
ISBN 978-3-87437-583-2
sofort lieferbar
39,80 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Der Band widmet sich dem Leben und den Lebensleistungen des Dominikaners Felix Fabri. Die hier gesammelten Beiträge internationaler Forscher wurden auf der wissenschaftlichen Tagung zum 500-jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek Ulm vorgetragen.
Frater Felix Fabri, in Zürich geboren, kam 1468 nach Ulm, um Reformbemühungen seiner Brüder zu unterstützen. Fabri konnte mitreissende Predigten halten, und fühlte sich so heimisch, dass er Ulm zu seiner neuen Heimat erkor.

Pilgerreisen ins Heilige Land haben Fabris schriftstellerische Tätigkeit unterstützt, wenn nicht gar beflügelt. Die Texte vereinen gekonnt seine Erlebnisse mit theologischem Wissen und religiöser Hinwendung. Fabris drei Hauptwerke gehen auf diese beiden Reisen zurück:
Das Evagatorium ist der umfangreichste und persönlichste Reisebericht, den wir aus dem Mittelalter besitzen. Die Beschreibung Deutschlands und Schwabens bezeugt Fabris enge Bindung an die Region, in der er lebte und der Traktat von der Stadt Ulm gibt seiner überschwänglichen Liebe zu seiner Wahlheimat Ausdruck.

Was genau wissen wir über Felix Fabri? Elf wissenschaftliche Beiträge spiegeln den Forschungsstand zu Leben und Werk des Fraters, loten offene Fragen aus. Die beiden Herausgeber, Folker Reichert und Alexander Rosenstock, haben sich erfolgreich um die Ausleuchtung vorreformatorischer Aspekte der theologischen und soziokulturellen Wahrnehmung verdient gemacht.

"Die Welt des Frater Felix Fabri" bietet als Buch interessante, wissenschaftlich fundierte Einsichten in historische, gesellschaftliche und kulturelle Zusammenhänge.


Inhaltsverzeichnis

Zum Geleit
Vorwort der Herausgeber

Felix Fabris Ulm
von Gudrun Litz

Gräber und Grabmäler aus Fabris Zeit
von Harald Drös

Fabris Latein
von Jean Meyers

Fabri und die Klosterreformen des 15. Jahrhunderts
von Kathryne Beebe

Fabri, das Ulmer Dominikanerkloster und der Buchdruck
von Bernd Breitenbruch

Felix Fabri und Heinrich Seuse
von Jacob Klingner

Felix Fabris Witwenbuch: Themen des Witwendiskurses
im späten 15. Jahrhundert
von Britta-Juliane Kruse

Felix Fabris Räume
von Ingrid Baumgärtner


Mit Felix Fabri im Heiligen Land und auf dem Sinai:Maximin von Rappoltstein
von Folker Reichert

Kulturelle Fremdheit bei Felix Fabri
von Stefan Schröder

Descripcio Theutonie et Suevie
von Folker Reichert

 

Anhang
Überlieferung und Edition der Werke Felix Fabris
von Jacob Klingner


Abkürzungsverzeichnis
Register
Personen
Orte
Sachen
Verzeichnis der Autoren und Herausgeber
Abbildungsnachweis
Veröffentlichungen der Stadtbibliothek Ulm

 

 


Zur Buchvorstellung in der Stadtbibliothek Ulm sind Sie herzlich eingeladen:

Am 16.10.2018 um 19:30

Mit Folker Reichert, Alexander Rosenstock und der Bürgermeisterin Iris Mann

Veranstaltung zu Felix Fabri in der Stadtbibliothek Ulm


Frater Felix Fabri
*

Buchcover Rückseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok