fbpx
THEMEN
Staatsoper Unter den Linden
Landesdenkmalamt Berlin (Hg.)

Staatsoper Unter den Linden

Erhalten – Restaurieren – Weiterbauen

Softcover, 23,5 x 29,7 cm
72 Seiten, Klappenbroschur, mit 78 Abbildungen
2022, März (1. Auflage)
ISBN 978-3-87437-606-8
sofort lieferbar
19,95 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Mit der Staatsoper Unter den Linden wurde zwischen 2009 und 2017 ein herausragendes Berliner Denkmal modernisiert und von Grund auf instandgesetzt. Nach Plänen von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff 1741 bis 1743 errichtet, wurde das ursprünglich Königliche Opernhaus mehrfach umgebaut, im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1951 bis 1953 unter Leitung von Richard Paulick wieder aufgebaut.

Heute steht das Gebäude für die Vielschichtigkeit der gesamtdeutschen und europäischen Baugeschichte und ist ein wertvolles Zeugnis für die baulichen Leistungen der Nachkriegsarchitektur in der DDR. Im Rahmen der jüngsten Instandsetzung wurden technische Mängel behoben, die Theatertechnik modernisiert sowie Sichtbeziehungen und Akustik im Zuschauerraum verbessert. Im vorliegenden Band kommen die beteiligten Akteure aus der Denkmalpflege zu Wort und geben Einblick in die spannende Diskussion zum Umgang mit diesem hochkarätigen Bau.

 

Reihe:

Beiträge zur Denkmalpflege in Berlin, Band 57


Inhaltsangabe

Editorial
Christoph Rauhut - 7
Einleitung Ruth Klawun und Brit Münkewarf - 10

Grundinstandsetzung: Wettbewerb und Aufgabenstellung
Norbert Heuler - 14

Baugeschichte des Opernhauses
Volker Hübner und Christiane Oehmig - 17

Qualitätssicherung in der Denkmalpflege
Volker Hübner und Christiane Oehmig - 23

Weiterbauen im Dialog mit dem Denkmalbestand
Volker Hübner und Christiane Oehmig - 28
Vom Straßenraum ins Herz der Oper - 59

Architektur als Selbstverständlichkeit
HG Merz im Gespräch mit Pablo v. Frankenberg - 65

Anhang
Autorinnen und Autoren - 69
Projektbeteiligte - 69
Quellen und Literatur (Auswahl) - 71
Abbildungsverzeichnis - 71
Impressum - 72

 


 

Buchbesprechung in

Restauro, Ausgabe 6/2022, S. 12-16:

Staatsoper unter den Linden: Im Einklang mit der Geschichte

von Dr. Inge Pett

 


Staatsoper Unter den Linden
*

Detail

*

Backcover

*

Apollosaal

*

Analyse

*

Deckenansicht

*

Dachtragewerk

*

Baugeschichte

*

Marmorsaalboden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.