THEMEN
De profundis
Joseph Bernhart

De profundis

Der Mensch als Schöpfer der Gesellschaft und des Weltgeschehens

Mit einem Vorwort von Eugen Biser

Hardcover, 11,5 x 18,5 cm
192 Seiten, Leinen
1985, Januar (5. ungekürzte Auflage)
ISBN 978-3-87437-231-2
sofort lieferbar
12,95 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Dieses Buch besteht aus drei Essays, in deren Mittelpunkt der Mensch in der Gesellschaft steht und wie er das Persönliche in die Welt hineinträgt. Es wurde erstmals 1935 veröffenlicht - mitten in der Hinwendung zum nationalsozialistischen Gedankengut. So heissen die drei Abhandlungen sinngemäß auch: Der Mensch in der Gottlosigkeit, Der Mensch in der Ehe, Der Mensch in der tragischen Welt.


Aufgrund der Erfahrungen des Autors und seines Bewußtseins über die weitere gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland, versuchte er, seine Einsichten -aus Erfahrungen mit dem Glauben und dem persönlichen Alltag- in drei sinnhafte Geschichten einzubinden, was ihm auch trefflich gelungen ist.

Es können aus den vielen Anregungen, die der Leser aus den Essays mitnehmen kann, drei herausgegriffen werden:
1. Die Entwicklung zu einem Menschen mit Aufrichtigkeit und ganzem Gewissen obliegt einem selbst, er muss sich darum aktiv bemühen.
2. Der Schritt in die Ehe ist ein Entschluß, aus dem heraus man wachsen, sich verantwortungsvoll bilden kann - aneinander und darin auch für sich selbst.
3. Die Überheblichkeit der eigenen Person, der eigenen Gruppe und schließlich der eigenen Nationalität ist ein Stadium unreifer Herzensbidlung und kann wiederum nur durch selbständiges, geistig-moralisches Wachstum überwunden werden, damit Frieden einkehrt.

Wenn auch die Zeiten sich hier glücklicherweise geändert haben, ist dies kein Grund für Bernhart, in eine innere Bequemlichkeit zu verfallen. Diese Themen sind zu jeder Zeit und für jeden Menschen von Neuem relevant, und dienen uns, den Lesern, für das eigene, verantwortungsvolle Wachstum.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok