THEMEN
Mozarts erste Liebe
Martha Schad (Hg.)

Mozarts erste Liebe

Das Bäsle Marianne Thekla Mozart

Mit Illustrationen von Eva Klotz-Reill

Softcover, 12,0 x 19,0 cm
96 Seiten, mit 22 großteils farbigen Abbildungen
2016, Januar (2. Auflage)
ISBN 978-3-87437-570-2
sofort lieferbar
9,95 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Schönes Buch über die erste Liebe des begnadeten Komponisten und seiner Augsburger Cousine.


Im Oktober 1777 kam der 21-jährige Wolfgang Amadeus Mozart auf seiner Reise nach Paris für zwei Wochen nach Augsburg. Marianne Thekla Mozart, das "Augsburger Bäsle", begleitet ihren Vetter bei den meisten seiner Unternehmungen. Zwischen beiden entspann sich eine kleine Romanze. Von der Verliebtheit des jungen Mozarts in seine Cousine zeugen die berühmten "Bäsle-Briefe", die lange Zeit wegen ihrer Direktheit, ihrer drastischen und oft derben Sprache nur auszugsweise veröffentlicht wurden.


Martha Schad beleuchtet aber auch den weiteren Lebensweg der Marianne Thekla Mozart, einer Frau, die zwar nicht zu den Großen ihrer Zeit gehörte, jedoch aus dem Lebenslauf eines der Größten im Reich der Töne nicht hinweggedacht werden kann.

Im Mozart-Haus in Augsburg hatten wir eine schöne Buchpräsentation.


Kurze Leseprobe "Mozarts erste Liebe"

Lebenslauf der Marianne Thekla Mozart, genannt »das Bäsle«

Marianne (Maria Anna) Thekla Mozart wurde am 25. September 1758 in Augsburg, Jesuitengasse 26, geboren.

Ihre Eltern sind Franz Aloys Mozart, jüngerer Bruder von Leopold Mozart, und Maria Viktoria, geb. Eschenbach. Erste Begegnung mit Wolfgang Amadeus Mozart im Jahr 1763 in der Zeit von 22. Juni bis 6. Juli. Die Mozarts stiegen damals im heutigen Hotel Drei Mohren ab. Der »Augsburgische Intelligenzzettel « hat das Ereignis festgehalten:

»Herr Muzard mit Frau kommen per Posta von München, logieren ›Zu den drey Mohren‹.« Das nächste kurze Treffen fand Anfang November 1766 statt, und am 11. Oktober 1777 kam Wolfgang Amadeus sogar fuhr zwei Wochen nach Augsburg...


Weitere schöne Bücher über Mozart finden Sie hier:

Mozart und das Kloster Seeon

Mozart und München


Mozarts erste Liebe
*

Das Mozarthaus, Frauentorstraße in Augsburg

*

Bronzerelief am Wohnhaus Augsburg, Jesuitengasse 26

*

Schießscheibe der »Bölzlkompanie« in Salzburg mit der Abschiedsszene in Augsburg von 1777