THEMEN
Denckwürdige Miracula und Wunderzaichen
Josef Vogt (Hg.)

Denckwürdige Miracula und Wunderzaichen

Mirakelbuch Unserer Lieben Frau von Tuntenhausen 1646

15,5 x 21,5 cm
284 Seiten, 1 Stich
2002, September (Neuausg.)
ISBN 978-3-87437-467-5
vergriffen
19,90 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Dieses volkssprachliche Kunstwerk, das Mirakelbuch von Tuntenhausen, wurde unter dem aus einer namhaften Alt-Rosenheimer Familie stammenden Augustinerchorherrn Christian Scheuchenstuel geschrieben und im Jahre 1646 bei dem Münchner Buchdrucker Nikolaus Heinrich in Druck gegeben. Christian Scheuchenstuel war Propst des Chorherrenstifts Beyharting, dem das benachbarte Tuntenhausen inkorporiert war.

Die in diesem Band aus einem großen altbayerischen und Tiroler Einzugsgebiet verzeichneten 590 Wunder und Gebetserhörungen aus den schweren Zeiten des Dreißigjährigen Krieges deuten menschliche Lebenssituationen im Licht des Glaubens. Sie zeigen: Glaube bedeutet den Sieg über das Verderben, und: Maria versagt dem angefochtenen Gläubigen ihre Hilfe nicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok