fbpx
THEMEN
Seelenspiegel Krippe

Seelenspiegel Krippe

Die Osterrieder- und Jahreskrippe von St. Ursula München-Schwabing

Hardcover, 29,7 x 21,0 cm
112 Seiten, mit 50 zum Teil ganzseitigen Abbildungen in Farbe (46 Krippenszenen) / Neuausgabe
2020, Oktober (1. Auflage)
ISBN 978-3-87437-594-8
sofort lieferbar
19,80 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Das erste Buch dieser Art zur Seelenspiegel Krippe - Die Osterrieder- und Jahreskrippe von St. Ursula in München-Schwabing

In diesem ökumenischen Bilder- und Lesebuch verbinden sich spielerisch biblische Botschaft, Bilder einer Jahreskrippe und Worte der Predigt. Es sind Momentaufnahmen – Seelenbilder – einer evangelischen „Krippen-Inszeniererin“ und eines katholischen, wortgewandten Predigers.

Die schöne Säulenbasilika St. Ursula in München-Schwabing beherbergt eine originale Osterrieder-Krippe mit 45 Krippenfiguren. Der berühmte Künstler, der sein Atelier in Schwabing hatte, stellte erstmals 1922 in „seiner“ Pfarrkirche eine Krippenszene auf. Es entwickelte sich dort auch mit beweglichen, bekleideten Figuren einer Jahreskrippe eine Tradition des Krippenschauens und -bauens, die bis heute gelebt wird.

In unserem Krippenbuch, das dieser Tradition verpflichtet ist, werden anhand der tatsächlichen Arrangements in St. Ursula zahlreiche Szenen aus dem Leben Jesu gezeigt, die entscheidende Wendungen in seiner Entwicklung zum Heiland darstellen: Zweifel und Verheißung, Versuchung und Liebe, Wut und Erkenntnis, Krankheit und Heilung. Entsprechend thematisiert werden wichtige, zeitgenössische Fragen: Wann stellt sich Jesus an die Seite der Frauen? Und was hat Josef mit der Glaubensart der Männer zu tun?

Die biblischen Texte, ihre Nacherzählungen für Kinder und die Krippen-Bilder spiegeln unser eigenes Erleben und unsere Emotionen. So wird die Krippe zum Seelenspiegel: Wo bin ich in dieser Szene? Was fühle ich dabei? Was kommt mir in den Sinn?

Ein Buch zum Sehen, Lesen und Vorlesen, zum Meditieren – und zum Verstehen.

Ein ökumenisches Krippenbuch für Erwachsene und Kinder.


FSC-zertifiziert

Hergestellt in Deutschland

 


 

 

Annette Krauß
© Annette Krauß

Annette Krauß

 

ist leidenschaftliche, ehrenamtliche und evangelische Krippenbauerin in der katholischen Pfarrkirche St. Ursula im Münchner Pfarrverband Altschwabing.

Sie beschäftigt sich bereits seit 14 Jahren mit dem Thema Krippen. Die kunstvollen Figuren von Sebastian Osterrieder im orientalischen Stil mit ihren subtilen Pigmentfarben, die ganz hervorragend aufeinander abgestimmt sind, schätzt sie besonders. Daneben kommen bewegliche und bekleidete Figuren der Jahreskrippe zum Einsatz, die besonders gut die Seelenzustände einzelner Protagonisten zu zeigen vermögen.

Annette Krauß war Kulturredakteurin beim „Donaukurier“ und im „Sonntagsblatt – evangelische Wochenzeitung für Bayern“. Sie hat Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft studiert und ist seit 1995 freie Kulturjournalistin im Bereich Kunst – Kultur – Kirche.

Thomas Schwaiger
© Thomas Schwaiger

Thomas Schwaiger

ist katholischer Priester und lebt in München-Schwabing. Seit 1990 leistet er bis heute nebenamtlich Seelsorgedienst in der Pfarrgemeinde St. Ursula im Münchner Pfarrverband Altschwabing.

Viele Jahre war er hauptamtlich in der Krankenseelsorge vor allem mit dem Blick auf Menschen mit HIV und Aids tätig, und er engagierte sich in der Hospizarbeit bei der Ausbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter. Die letzten zwölf Jahre hatte er den Auftrag zur geistlichen Begleitung von Priestern und pastoralen Berufen in der Erzdiözese München-Freising.

Aus diesen Erfahrungen heraus sind daher tiefe, einprägsame Predigten entstanden. Thomas Schwaiger bezieht sich darin auf die Krippenszenen und ihre biblische Bedeutung, indem er die Seelenbilder zum Leben erweckt und einen Bezug zum Heute herstellt.

Seelenspiegel Krippe Bilder
*

Backcover

*

*

*

*

*

*

*

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.