THEMEN
Jedesheim. Ein persönliches Geschichtsbuch
Valentin Mayer

Jedesheim. Ein persönliches Geschichtsbuch

Alles mir Bekannte über die Heimatgeschichte Jedesheims und das Leben in früheren Jahrhunderten. Neu zusammengestellt in meinem 99. Lebensjahr

Herausgegeben von Heimatverein Jedesheim e.V. / Mitarbeit von Johannes Faulhaber, Herta Hörmann, Hedwig Jutz, Georg Kreppold / Mit Fotografien von Manfred Maschauer

Hardcover, 17,0 x 24,0 cm
368 Seiten, mit 89 Abbildungen in Farbe und Schwarz-Weiß
erscheint 2020, April (1. Auflage)
ISBN 978-3-87437-592-4
sofort lieferbar
29,80 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Valentin Mayer ist am 10. April 1920 in Jedesheim ge­boren. Seit 100 Jahren lebt er – nur unterbrochen von den Einsätzen als Soldat im Zweiten Weltkrieg – in dem heute zur Stadt Illertissen gehörenden, bayerisch­-schwäbischen Dorf.


Angeregt von seinem Vater und seinem Patenonkel, Willi Hößler, begann sich Mayer schon früh für die Ge­schichte seiner Heimat zu interessieren, die er anhand von mündlichen Überlieferungen und Geschichtswer­ken des 19. und 20. Jahrhunderts reflektiert.

Mayer kann wie kein zweiter aus persön­lichem Erleben, als Bürger, Bürgermeister, Stadt-­ und Kreisrat über ein Jahrhundert des Dorfgeschehens be­richten. »... Das war 1925, da kann ich mich noch selbst daran erinnern.«, hört der zunächst verdutzte Zuhörer Mayer auf einer seiner Dorfführungen.

Wie sah Jedesheim früher aus? Was kam auf den Tisch und welche Feste wurden gefeiert? Durch seine lange, leitende Tätigkeit in der Kommunalpolitik gibt Mayer Einblick, welche Entscheidungen für eine gute Gegen­wart und Zukunft der Gemeinde getroffen werden mussten.

Der hundertjährige Autor ist eine klare, kritische Stimme, durch eine ausgesprochen intensive Liebe mit seiner Heimat verbunden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.