THEMEN
Matzenhofen
Anton H. Konrad

Matzenhofen

Wallfahrtskirche zur Schmerzhaften Muttergottes

Mit Fotografien von Joachim Feist

Schwäbische Kunstdenkmale [59]

Softcover, 12,0 x 16,7 cm
31 Seiten, 16 Abbildungen in Farbe, 1 in Schwarz-Weiß
2002, März
ISBN 978-3-87437-523-8
sofort lieferbar
3,50 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Auf dem heute bewaldeten Hügel ist eine kleine schöne Kirche in der Hälfte des 18. Jahrhunderts entstanden, die ihre Vorläufer bereits in ihren Bann zog.

Die Trauerschmerzen, die hier quasi das geistige Fundament bilden, die Maria bei dem Tod ihres Sohnes gehabt hat wurden durch Vertrauen und Zuversicht in Gottes Fügung und seine Herrlichkeit umgewandelt und gaben ihr Hoffnung.

So gab eben dieses Vertrauen und Zuversicht auch den Wallfahrern in ihren Nöten und Sorgen Hoffnung.

Der Innenraum ist sehr harmonisch mit feinen Stucken ausgestattet und rahmt zusätzlich in venezianischem Stil gehaltene Fresco-Malereien des überaus talentierten Franz Martin Kuen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok