THEMEN
Das Kriegsende im Landkreis Göppingen
Stefan Lang (Hg.)

Das Kriegsende im Landkreis Göppingen

Württemberg, April 1945

Mit Texten von Stefan Lang, Fabian Beller, Alexander Gaugele, Michael Hixson

Veröffentlichungen des Kreisarchivs Göppingen [18]

Hardcover, 22,0 x 28,0 cm
532 Seiten, mit 340 teils farbigen Abbildungen
2016, April (2. Auflage)
ISBN 978-3-87437-569-6
sofort lieferbar
25,00 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Vom 19. bis zum 25. April 1945 besetzten Einheiten der 7. US-Armee das Gebiet und die Gemeinden des Landkreises Göppingen.

Das flammende Inferno des bombardierten Wäschenbeuren, dessen weithin sichtbare Rauchsäulen den völlig überraschten Kreisbewohnern die Dramatik der Lage vor Augen führten, bildete den Auftakt in einer Reihe von vielfältigen Ereignissen: Tragödien, glückliche Fügungen, beherztes Handeln und überraschende Wendungen.

Durch die umfangreiche Auswertung bislang unbekannter Militärunterlagen aus US-Archiven ist eine nahezu lückenlose Darstellung des gesamten Einmarschs möglich. Rund 100 Tagebuchauszüge, Briefe, Berichte und Zeitzeugeninterviews geben detailliert die Perspektive der einheimischen Bevölkerung wieder. Ergänzend konnten eindrückliche persönliche Erinnerungen amerikanischer Soldaten recherchiert werden. Weitere ausführliche Beiträge widmen sich den letzten Kriegsmonaten im Landkreis, den Anfängen der US-Militärverwaltung sowie der Erinnerungskultur an das Kriegsende während der vergangenen 70 Jahre.

Zahlreiche unveröffentlichte und beeindruckende Bilddokumente aus dem Jahr 1945 unterstützen den Rückblick auf oft schicksalhafte Tage, die sich nachhaltig in das Gedächtnis vieler Menschen und ganzer Gemeinden eingeprägt haben.

 


Hier können Sie einen Artikel zum Buch lesen, das die Neue Württembergische Zeitung am 23. Oktober 2015 veröffentlicht hat:

http://www.swp.de/goeppingen/zeitzeugen/Buch-zum-Kriegsende-im-Landkreis-praesentiert;art1214280,3495922


Kriegsende
*

Backcover