THEMEN
Hohenstaufen/Helfenstein. Historisches Jahrbuch für den Kreis Göppingen 12
Geschichts- u. Altertumsverein Göppingen e.V.;Kunst- u. Geschichtsverein Geislingen e.V. (Hg.), Walter Ziegler (Hg.)

Hohenstaufen/Helfenstein. Historisches Jahrbuch für den Kreis Göppingen 12

Mit Texten von Hans-Eberhard Dietrich, Karlfriedrich Gruber, Philipe Havlik, Heribert Hummel, Walter Lang, Michael Malsch, Michael Montenari, Konrad Plieninger, Günter Regenberg, Jochen Schmid, Rainer Schreg, Ulrich Schüssler, Hans Volz

Hohenstaufen / Helfenstein. Historisches Jahrbuch für den Kreis Göppingen

Hardcover, 17,5 x 24,5 cm
264 Seiten, mit 81 teils farbigen Tafeln
2003, August
ISBN 978-3-87437-469-9
sofort lieferbar
18,00 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

In dieser Ausgabe wird ein großer historischer Rahmen abgesteckt.
Angefangen vom Saurierfriedhof in Eislingen, wird sodann die keltische Siedlung (der sogenannten Latènezeit, d.h. ca. 450-1 v. Chr.) bei Gingen angesprochen sowie die spätmittelalterliche Glasproduktion im Nassachtal anhand mineralogischer Untersuchungen, dazu kommen die Ofenkachelproduktion und -funde aus Geislingen und Burg Helfenstein.
Aus gleicher Zeit wird der "Alte Bau" in Geislingen an der Steige vorgestellt: ursprünglich in alamannischer Bauweise als Kornspeicher erstellt, beherbergt er heute das Museum mit der Sammlung des Kunst- und Geschichtsvereins Geislingen.
Die Zeit des Barock wird vertreten durch einen Beitrag über das frühbarocke Schalkstetter Altarbild aus der Veitskirche sowie durch die späte Geschichte des Chorherrenstiftes in Wiesensteig, der um 1716 barockisiert und ca. 60 Jahre später teils klassizistisch ausgestattet wurde.
Anschließend kann das 19. Jahrhundert anhand der Verwaltungs- und Sozialstrukturen in Donzdorf und die Tätigkeiten des Pfarrers Schwarz von Böhmenkirch und des Dombaumisters von Schmidt in Ausschnitten entrollt werden.


Inhaltsverzeichnis:

Rainer Schreg
Viereckschanze und Siedlung bei Gingen. Zur Latènezeit im Filstal

Ulrich Schüssler / Walter Lang
Mineralogische Untersuchungen zu Produktionseinrichtungen und Produkten der spätmittelalterlichen Glashütte "Salzwiesen" im Nassachtal bei Uhingen

Jochen Schmid
Der Alte Bau in Geislingen - Vom Fruchtkasten zum Heimatmuseum

Hans-Eberhard Dietrich
Das Schalkstetter Altarbild - seine Geschichte und sein Maler

Karlfriedrich Gruber
Das Ende des Chorherrenstifts St. Cyriakus in Wiesensteig

Hans Volz
Gemeinderatsprotokolle als historische Quelle. Selbstverwaltung und Sozialstruktur von Donzdorf um 1850

Heribert Hummel
Pfarrer Dr. Franz Joseph Schwarz von Böhmenkirch (1821-1886) und der Wiener Dombaumeister Friedrich von Schmidt (1825-1891)


Kleine Beiträge:

Philipe Havlik / Michael W. Maisch / Michael Montenari/ Reinhard Rademacher
Der Ichthyosaurierfriedhof von Eislingen - Freilegung einer paläontologischen Fundstelle mit archäologischen Methoden

Günter Regenberg
Eine spätmittelalterliche Ofenkachel von Burg Helfenstein. Zur Rezeption einer Verkündigungstafel des Robert Campin

Günter Regenberg
Noch einmal - vom Meister E. S. und von Ofenkacheln. Anmerkungen zu einem archäologischen Bodenfund aus Geislingen an der Steige


Kulturgeschichtliche Streiflichter


Konrad Plieninger
Heimatgeschichtliche Veröffentlichungen - Besprechungen

Vereinsnachrichten

Register

Bildnachweis

Bilder Hohenstaufen/Helfenstein 12
*

Kurfürst Max IV. Joseph von Bayern

*

Wappen der Chorherren in Wiesensteig

*

Verkündigung an Maria, mittelalt. Ofenkachel von Burg Helfenstein

*

St. Veit in Böhmenkirch-Treffelshausen, 1865-66

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok