fbpx
THEMEN
Wolfgang Strobl
© Wolfgang Strobl & Anton H. Konrad Verlag

Wolfgang Strobl

Geboren am 1. Januar 1962 in Augsburg, ist Wolfgang Strobl seiner schwäbischen Heimat schon immer eng verbunden gewesen. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der FH Augsburg startete Wolfgang Strobl seine Laufbahn als Konzeptioner und Werbetexter in einer Münchner Werbeagentur mit einem begleitenden Studium der Kommunikationswirtschaft an der dortigen Bayerischen Akademie.

Zurück nach Augsburg zog es ihn im Jahr 1986, um im Verlag der Augsburger Allgemeinen journalistisch Spezialthemen der Zeitung zu gestalten und als Blattmacher den Augsburger Wochenanzeiger zu produzieren. Dabei entdeckte er auch die Liebe zur Fotografie, um seine Themen zu bebildern.

Wolfgang Strobl beschäftigt sich mit Themen, die zwischen Lech und Iller verortet sind, seit 2014 noch intensiver als Herausgeber des Magazin "top schwaben".

Seine Kommunikationsberatung/Werbeagentur contrast marketing, mit der er seit Anfang der 1990er-Jahre in Augsburg selbständig ist, begleitete etliche kommunale Auftraggeber bei der Entwicklung und Produktion ihrer Informationsmedien.

Dabei lernte er die Vielzahl bemerkenswerter Barockbauten Mittelschwabens kennen und lieben, über die vor Ort ganz frei nach dem schwäbischen Motto "Nix g’sagt is’ g’lobt g’nug" nicht viel Aufhebens gemacht wird. Vor diesem Hintergrund beschloss unser Autor, sein erstes Buch "Der Schwäbische Barockwinkel" auf den Weg zu bringen, um in Wort und Bild die barocke Pracht in einer Landschaft stiller Schönheit dem interessierten Lesepublikum bekannt und Lust auf Erkundung der Heimat zu machen.

Bei uns erhältlich

Schwäbischer Barockwinkel

Schwäbischer Barockwinkel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.