THEMEN

Buchvorstellung von "Johann Jakob Herkomer" in Füssen.

Zum 300. Todestag eines der markantesten Vertreters des süddeutschen Barock wurde das Symposium aus 2017 nun in Buchform gegossen und im Historischen Verein Alt Füssen e.V. präsentiert.

 

Am 24. Januar 2019 wurde im Saal der Sparkasse von Füssen die feierliche Buchvorstellung begangen. Dreizehn namhafte Experten haben in 15 Beiträgen das Leben und Schaffen des Künstlers erforscht.

Herkomer war ein gelernter Fresco-Maler und in Venedig ausgebildeter Baumeister. Mit seinen Kennntnissen und Fähigkeiten hat der den Barock in Süddeutschland maßgeblich geprägt und die Kunstrichtung vorgegeben.

Seine Werke können wir beispielsweise in St. Mang in Füssen - das Kloster und die Kirche - bewundern.

Die Symposiumsbeiträge als Buch erscheinen in einer Kooperation mit dem Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg i. Allgäu.

 herkomer buchpraesentation

Bei der Buchübergabe: Die Verleger Dr. Christoph Konrad, Josef Fink, mit Magnus Peresson (Vorsitzender des Vereins Alt Füssen e.V.) und Dr. Ingo Seufert, Mitveranstalter des Symposiums und Herausgeber des Tagungsbandes.


Nach der Ansprache von Verleger Josef Fink, sprach auch Christoph Konrad über die erfolgreiche Zusammenarbeit und über das Arbeitsethos der beiden Verlage. Hier ein Auszug aus seiner Rede:

"...Bayerisch Schwaben hat zwei bedeutende Kunstbuchverlage. Das ist nicht selbstverständlich, zumal für einen Bezirk abseits der großen Metropolen und städtischen Zentren.

...Übrigens: Der Kunstverlag Fink und der Anton H. Konrad Verlag lassen alle ihre Bücher fast ausschließlich in Schwaben herstellen... Beschäftigung im eigenen Bezirk zu schaffen, hier ansässige Betriebe zu stärken, mag in Zeiten der guten wirtschaftlichen Konjunktur und Vollbeschäftigung nicht wichtig erscheinen, aber wir müssen unsere Wirtschaft stark genug machen, dass sie auch wieder durch schlechtere Zeiten kommen kann...

In diesem Zusammenhang danken wir dem Verein "Alt Füssen" und dem Herausgeber und Mitautor Ingo Seufert für die Vergabe des Symposiumbandes zum 300. Todestag von Johann Jakob Herkomer und Jahrbuches des Historischen Vereins Alt Füssen an einen Verlag aus dem Allgäu und Bayerisch Schwaben. Durch die bereits begonnene Öffentlichkeitsarbeit, den weltweiten Vertrieb im Buchhandel, Pressearbeit und Internetpräsenz unserer Verlage wird sich dies für den Verein und den Herausgeber durch eine deutlich gesteigerte öffentliche Aufmerksamkeit für ihr Publikationsprojekt auszahlen."


 Wir freuen uns über die Publikation

 

9783874375870

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok