THEMEN
Die Wettenhauser Klosterkrippe
Anton J. Mettenleiter, Heribert Schretzenmayr

Die Wettenhauser Klosterkrippe

Krippenbuch, 13,5 x 19,0 cm
Heft. 24 Seiten mit 25 Abbildungen
sofort lieferbar
3,50 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Ein kleiner Führer zur meistbesuchten Krippe im Kloster Wettenhausen des Landkreises Günzburg.

Seit 1890 wurde diese Krippe von Schwester Imelda aus dem Konvent aufgebaut. Den Krippenberg erhielt sie von ihrem Vater, die meisten Figuren stammen vom Bildhauer Brenner aus Günzburg, von Schnitzern aus Oberammergau und manche sind aus Wachs erschaffen von Schwester Batholomäa. Schwester Imelda nähte und stickte die prachtvollen Kleider.

Zahlreiche schöne Gebäude zieren die weihnachtliche Szenerie.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.