THEMEN
Gefatschte Jesuskinder, Reliquien, Maienstrauß und Wettersegen. Klosterarbeiten von Martha Sailer
Alois Sailer, Joachim Feist (Fotograf), Martha Sailer (Künstler)

Gefatschte Jesuskinder, Reliquien, Maienstrauß und Wettersegen. Klosterarbeiten von Martha Sailer

Mit einem Vorwort von Hans Frei

Broschur, Softcover, 24,5 x 22,0 cm
108 Seiten, mit 73 farbigen Tafelabbildungen.
erscheint 2018, März (2. Auflage)
ISBN 978-3-87437-551-1
Vorbestellung möglich
29,80 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Klosterarbeiten sind eindrucksvolle Zeugnisse religiösen Fühlens, Denkens und Erlebens.
Mit tiefer Frömmigkeit und großem handwerklichem Geschick entstanden sie vor allem in Frauenklöstern.

Klosterarbeiten sind zarte Krüll- und Schnittarbeiten aus Papier, oft ergänzt durch Stickereien.

Sie bilden kostbare Reliquienfassungen, Altartafeln oder geschmückte Wachsfiguren.

Dieser Band stellt nahezu alle Arten von Klosterarbeiten vor, zusammen mit den verwendeten Materialien und den angewandten Techniken in Bild, Zeichnung und Text vor.

Die hier gezeigten Beispiele sind alle von Martha Sailer in Lauterbach, Kreis Dillingen a. d. Donau, geschaffen.

Mit bewundernswertem Können und viel Verständnis ahmte sie nicht nur alte Klosterarbeiten nach, sondern gestaltete kreativ und doch der Tradition verbunden neue Kunstwerke.

Martha Sailer (1940–2008) war eine Meisterin der religiösen Kleinkunst.


2. Limitierte Auflage zum 10. Todestag von Martha Sailer


(1. Auflage von 2010 ist komplett vergriffen.)


Eine Buchbesprechung aus der Augsburger Allgemeinen zur ersten Auflage können Sie hier lesen:

Stille Liebe zu ...

 

Über die Buchvorstellung lesen Sie hier:

Martha Sailers Verdienste ...


Bilder Klosterarbeiten
*

Klosterarbeit zum Hl. Ulrich