THEMEN
Hohenstaufen/Helfenstein. Historisches Jahrbuch für den Kreis Göppingen 20
Hans Boxriker, Wolfgang Brändle, Elisa Feltro, Elisabeth Fetzer, Hartmut Gruber, Michael Kuckenburg, Stefan Lang, Markus Löble, Hans Mayer, Franz Merkle, Steffen Seischab, Walter Ziegler

Hohenstaufen/Helfenstein. Historisches Jahrbuch für den Kreis Göppingen 20

Herausgegeben von Geschichts- u. Altertumsverein Göppingen e.V., Kreisarchiv Göppingen, Dr. Stefan Lang

Hohenstaufen / Helfenstein. Historisches Jahrbuch für den Kreis Göppingen [20]

Hardcover, 17,5 x 24,5 cm
364 Seiten, mit 105 meist farbigen Abbildungen
erscheint 2020, September (1. Auflage)
ISBN 978-3-87437-593-1
Vorbestellung möglich
24,90 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

     

Die Geschichte in und um Göppingen ist immer noch lebendig und wird erforscht. Die Beiträge dieses Bandes aus der gleichnamigen Reihe schlagen zeitlich wie thematisch einen weiten Bogen.

Über spätromanische Keramik, die sich mit außergewöhnlichen Formen hervortut, und über die aufregende Geschichte einer evangelischen Gemeinde, die bislang wenig Aufmerksamkeit erfahren hat, bis zum Mittelalter und NS-Zeit reichen die Beiträge.

Die Göppinger Jugend in der Weimarer Republik wird aufgearbeitet, genauso wie die Geschichte der Ausbilder bei der Bereitschaftspolizei, die sich auf die Jahre 1938-1945 beziehen.

Unerwartet trifft man auch auf den ersten Verschönerungsverein von Württemberg, bestaunt die Auswirkungen des Schiffsuntergangs des amerikanischen Dreimasters "Floridan", der Auswanderer beförderte, und erfährt Neues über den Pädagogen Schubart und sein aufklärerisches Tun.

Mit kleinen Beiträgen von Reinhard Rademacher, Sarah Roth, Nicole Bürkle, Stephanie Lismann, Joachim Wahl, Andrea Borendi.


Inhaltsverzeichnis:

 

Stefan Lang

Ein spätromanisches Keramikaquamanile
in Kentaurenform – Zeugnis der lokalen Elitenkultur Göppingens um 1300

Hans Boxriker

Zur Geschichte von Maitis im Mittelalter

Walter Ziegler

Anna von Schlat (um 1400–1472). Wohl
täterin in Wimpfen, Göppingen und Lorch

Stefan Lang

Der Gmünder Notar vor dem Judenhaus – Neue Erkenntnisse zur jüdischen Ansiedlung in Großeislingen und anderen Orten der Herrschaft Hohenrechberg im 16. Jahrhundert

Hartmut Gruber

Nun herzlich willkommen, Herr Präzeptor!
Über Schubarts pädagogische Tätigkeit und aufklärerisches Wirken in Geislingen (1763–1769)

Wolfgang Brändle

Der Drackensteiner Verschönerungsverein von 1838, der erste Verein seiner Art in Württemberg

 

Stefan Lang

Perspektiven einer Schiffskatastrophe –
Der Untergang der »Floridian« 1849 und
seine Spuren ins Filstal

Markus Löble

Kinder- und jugendpsychiatrische Notizen
zu Hermann Hesses Aufenthalt 1892 bei Christoph Blumhardt in Bad Boll

Elisabeth Fetzer

Jugend in Göppingen – Schlaglichter 
aus den Zwanzigerjahren der Weimarer Republik

Steffen Seischab

Schwierige Töchter: »Arisierte« Unternehmen und ihre neuen Herren 1938–1945.
 Eine Fallstudie zu Abraham Gutmann & Co. Göppingen

Michael Kuckenburg

Vom Weiterbestehen »bewährter Traditionen« – Frühere Ausbilder der Bereitschafts- polizei Göppingen und ihre NS-Vergangenheit

 

Hans Mayer

Das Göppinger Stadtquartier Galgenberg

 

Franz Merkle
Katholische Lebenswege – Kapuziner und Seelsorger von Deggingen im Spiegel ihrer Biografien

 

Elisa Feltro
Neuzeitliche Funde aus Uhingen – 
Ein Spiegel des Lebens vor 100 Jahren?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.